Matt Traidous

Matt

Matt TraidousMatt Traidous (geb. am 1. Januar 1986) ist der Sohn von Ray Traidous, Grundschullehrer, und Melaney (siehe Staffel 1). Er hat zudem einige Geschwister, unter anderem die älteren Brüder Casp und Balthas.

Matt ist unerhört attraktiv, intelligent und besitzt einen Charme zum dahin schmelzen. Die Mädchen liegen ihm zu Füßen und er nutzt diesen Umstand schamlos aus. Er ist sehr gebildet, vor allem in Sachen Magie, und damit ein hilfreiches Mitglied der Gruppe. Zudem kann er gut mit dem Schwert umgehen.

Seine Ansichten sind meist ziemlich rational und aufs eigene Vergnügen ausgerichtet. Er kann aber auch den Clown spielen und eifersüchtig sein. Hin und wieder scheinen ihn tiefere Gefühle zu verwirren.

Er spielt gerne und gut Fußball und legt sich gerne mit anderen Jungen an. Matt ist sehr unabhängig von seinen Eltern und hat somit mehr Freiheiten als die anderen. Zudem ist er vernarrt in Hunde, vor allem seinen Krümel, den er am liebsten mit ins Bett nehmen würde. Vor Insekten, vor allem Regenwürmern, hat Matt einen unerklärlichen Ekel und auch große phobieähnliche Angst.

Matts Familie

Matts Familie: Ray Traidous, Melaney, Balthas, Casp, Leah

Ray Traidous

Ray ist Matts Vater und von Beruf Grundschullehrer. Er ist in Edinburgh geboren und da er seine Eltern schon früh verloren hatte, wurde er von einem Hexenzirkel aufgezogen. Von klein auf ist er mit der Magie vertraut und kann sie auch bedingt nutzen. Früh entschied er sich in Grüntal zu studieren und erstattete dabei dem Zirkel regelmäßig Bericht. Ray trifft aber auf Melaney und verliebt sich unsterblich in sie. Die beiden bekommen Matt und Melaney zeigt ihm die Hölle. Nach zwei Jahren hat Melaney aber genug von dem trauten Familienleben und verlässt ihn mit Matt.

Erst als Matt nach fünfzehn Jahren wieder vor der Tür steht, findet Ray zurück in die Welt der Dämonen und Magie. Er ist anfangs etwas überfordert, plötzlich einen Sohn zu haben und da dieser fast erwachsen ist, weiß er nicht, wie er mit ihm umgehen soll. Die beiden haben schließlich eine freundschaftliche Beziehung, in der Ray lediglich Matts Ratgeber ist.

Ray fühlt sich von der Kollegin Susann angezogen und hat einige Dates mit ihr, doch dann kehrt Melaney zurück und verzaubert ihn erneut. Als Melaneys Ende sich nähert, ist er ihr mit Leib und Seele verfallen. Er ignoriert Matts Einwände und geht in die Hölle um Melaney zu retten. Dort trifft er auf Frennys und die beiden kämpfen. Nur knapp kommt Ray mit dem Leben davon. Als Melaney stirbt, fällt der Fluch von ihm ab.

Er entschuldigt sich bei Susann und die beiden können endlich ernsthaft an ihrer Beziehung arbeiten. Sie ziehen zusammen und Ray wird zumindest für Benjamin und Marie, Susanns Kinder, eine Art Vater. Als die zehn Plagen nach Grüntal kommen, weiß sich Ray nicht mehr zu helfen und ruft den Hexenzirkel nach Grüntal.

Ray war außerdem der Klassenlehrer von Samantha und Fabian.

Melaney

Matts Mutter, eine sehr verführerische Frau.

Balthas

Matts ältester Halbbruder, ein Politiker.

Casp

Matts älterer Halbbruder, ein Soldat und Leahs Zwillingsbruder.

Leah (im Bild: Melan)

Matts ältere Halbschwester, Casps Zwillingsschwester.

Melchom

Matts Onkel, ein habgieriger und ehrgeiziger Mann. Melaneys älterer Bruder.