Fantasy – aber bitte mich echten Charakteren

Heute darf ich den Startschuss für eine ganz besondere Reihe geben: Phantastische Realität. Die Zusammenfassung findet ihr bei Meara Finnigan unter diesem Link. In dieser Reihe beschäftigen wir uns damit, wie Fantasyromane reale Problematiken aufgreifen. Da ich mehr oder weniger meine Webseite unter genau diese Thematik gesetzt habe, musste ich da natürlich mitmachen. Daher darf ich euch heute erstmal ganz allgemein etwas über die Figuren in Fantasyromanen erzählen.

People in magical worlds still dealt with real-life problems. They usually just had bigger ones on top of that.

(Zitat aus Far beyond Reality – Janna Ruth)

Hinter der Magie

Du schreibst Fantasy? Aber das ist doch alles ausgedacht und nicht echt. Schreib doch mal was Richtiges! So oder so ähnlich sind manchmal die Reaktionen, wenn ich erzähle, dass ich Fantasy schreibe. Natürlich sind die fantastischen Welten ausgedacht und natürlich gibt es in unserer Realität keine Magie und auch keine Elfen, Zwerge oder Dämonen. Aber die Geschichten dahinter, die Figuren da drin, die sind genauso echt, wie du und ich. Weiterlesen

Mein Schreibjahr 2017

Nachdem nun einige Zeit vergangen ist, möchte ich euch einen kleinen Überblick darüber geben, was ich in diesem Jahr so vorhabe. Wie üblich sieht mein Schreibjahr keinen Schlaf vor 😉

Zeichen der Macht

Im November jährt sich der Entstehungstag von den Zeichen der Macht nun schon zum 15. Mal. Die ersten drei Staffeln hatte ich damals in jeweils einem Jahr geschrieben. Das hieß eine Folge alle zwei Wochen, ein heute unglaubliches Tempo. Aber damals hatte ich auch noch Hilfe. Dann brach in Staffel vier die Regelmäßigkeit ein und zwischen den Folgen lagen hin und wieder auch mal mehrere Monate. Nachdem ich 2014 aber die fünfte Staffel mit viel Disziplin zu Ende gebracht hatte, nahm ich mir zum Anfang 2016 folgendes vor: Über die nächsten vier Jahre wollte ich jeden Monat eine Folge fertig stellen und somit endlich das ersehnte Ende der Serie erreichen. Weiterlesen