Samantha Kollmer

Samantha

Samantha CollinsSamantha ist die älteste Tochter von Ben und Juliane Kollmer. Ihre kleine Schwester Meg ist zwei Jahre jünger. Seit sie denken kann, ist sie mit Fabian befreundet, da ihre beider Väter bereits beste Freunde sind. Den Großteil ihrer Freizeit verbringt sie mit Lesen und Magie, denn ihre Großmutter ist eine waschechte Hexe. Ihre Leidenschaft für die Magie bringt ihr jedoch vor allem in der Schule große Probleme, wo sie deswegen gemobbt wird. Samantha zeichnet sich jedoch durch ein hohes Engagement aus und ist unter anderem stellvertretende Schülersprecherin und Teil des Chors.

Zu ihrem Leidwesen hat sie bisher keinen Zugang zur Magie gefunden. Stattdessen nutzt sie ihre Kenntnisse für Chemie dafür, um Zaubertränke zu brauen. Samantha ist zwar ziemlich intelligent, hat aber nur wenig Selbstbewusstsein und ist eher schüchtern. Ihre wenigen Freunde verteidigt sie dafür umso mehr.

Samanthas Familie

Ben Kollmer

Samanthas Vater arbeitet zusammen mit seinem Kumpel Joachim in einer Autowerkstatt. Nur zu gerne zieht er sich dorthin zurück, wenn es zu Hause zu Problemen kommt. Als Sohn einer Hexe und eines Dämonenjägers sollte er eigentlich gut mit der Magie umgehen können, stattdessen lehnt er sie jedoch vollkommen ab und tut so, als gäbe es gar keine. Als Teenager geriet er oft mit seinem Vater aneinander, was er bitter bereut, da dieser starb, bevor Ben das Erwachsenenalter erreichte. Etwa zur gleichen Zeit lernte er in der Schule Juliane kennen, die er nicht lange nach dem Abschluss heiratete.

Ben und Samantha haben eine sehr enge Beziehung und sind quasi Verbündete, was für das Familienklima nicht immer ideal ist. Neben ihrer Oma ist ihr Vater jedoch ihre wichtigste Bezugsperson, während Samantha in Bens Augen nichts falsch machen könnte.

Juliane Kollmer (geb. Mittgar)

Juliane hat eine Zeitlang im Heim gelebt, bevor sie von einer Familie in Grünthal adoptiert wurde. Sie ist hauptberuflich Schauspielerin, wobei sie hauptsächlich im Theater und in Werbefilmen auftritt. Dabei träumt sie noch immer von dem großen Durchbruch für sich oder Meg. Um sich bessere Chancen zu verschaffen, probiert sie immer wieder neue Diäten aus, unter denen die ganze Familie zu leiden hat. Sie wünscht sich, Ben würde mehr aus sich machen und fühlt sich bei ihm, Joachim und Karoline immer wie eine Außenseiterin. Dasselbe Gefühl hat sie auch bei Samantha, zu der sie nur wenig Zugang findet.

Meg Kollmer

Meg ist Samanthas zwei Jahre jüngere Schwester. Sie befindet sich mitten in der Pubertät und geht Samantha ständig auf die Nerven. Vor allem aber ist Meg das absolute Gegenteil ihrer Schwester: sie ist offen, frech und flirtet gerne und oft. Ihre beste Freundin ist Anne, die kleine Schwester von Jan.

Elda Kollmer (geb. Bergmann)

Elda, Samanthas Großmutter väterlicherseits, ist Grünthals ansässige Hexe und für das Wohl des Ortes zuständig. Sie lebt am Stadtrand mitten im Wald, in der Nähe der magischen Quelle. Sie hat große Freude an dem Interesse von Samantha und verwöhnt sie ganz schön. Die beiden haben eine so enge Beziehung, dass Samantha sich lieber ihrer Großmutter anvertraut als ihren Eltern. Während sie mit ihrem Sohn ein gutes Verhältnis pflegt, hat sie große Probleme mit Juliane und die beiden Frauen gehen sich hauptsächlich aus dem Weg.

Erich Kollmer

Erich Kollmer, Samanthas Großvater väterlicherseits, starb, als Ben 15 war. Er war ein passionierter Dämonenjäger und sehr harter Mann. Ben und er sind öfter aneinander gekracht, dennoch liebte Erich seinen Sohn über alles und opferte sogar sein Leben für ihn.

Samantha Collins