Mein Besuch beim Ueberreuter Verlag

Als Gewinnerin des uebersinnlich Schreibwettbewerbs wurde ich am letzten Freitag (10.2.17) in den Ueberreuter Verlag am Moritz-Platz eingeladen. Dazu gab es nicht nur eine Verlagsführung, sondern gleich auch noch einen Workshop bei der Bestseller-Autorin Corina Bomann.

Ein Großverlag ganz klein?

Ich gebe ja zu, wenn man das Wort Großverlag hört, dann denkt man an … nun ja, eben etwas Großes, Unpersönliches – vielleicht sogar Massenabfertigung. Beim Ueberreuter Verlag ist es hingegen geradezu kuschelig familiär. Im Büro arbeiten vielleicht 15-20 Leute in den Abteilungen Lektorat, Herstellung, Vertrieb, Rechte, Presse und Marketing. Im Gegensatz dazu, ist das Archiv des Verlags alles andere als klein. Es erstreckt sich so lang, dass jedes Büro einen Teil davon aufnehmen muss.

Ueberreuter Verlag

Der Eingang des Ueberreuter Verlags mit seinem Archiv und der Wall of Fame

Am Freitag wurden wir drei Gewinner – das wären Jess A. Loup, Rebecca Andel und ich – aber erst mal von den Lektoren und Corina Bomann zum Essen eingeladen. Das Restaurant unter dem Verlag tischt dabei so kreative Gerichte wie Hefeklöße mit Kürbis und Pflaumen auf, war aber sehr lecker. Danach ging es durch alle Räume des Verlags und hier bestätigt sich, was schon draußen an der Wall of Fame stand: Mein Wohlfühlverlag.

Wir lernen die drei Lektorinnen kennen, die sich intensiv mit unseren Projekten auseinander gesetzt haben und mit Lob nicht hinterm Berg halten. Dann geht es ab zur Herstellung, wo die ganzen frischen Exemplare ausstehen und wir noch mal wehmütig werden, weil unsere Bücher nur Ebooks sind. Beim Marketing hingegen sind wir wieder voll angesagt und im Vertrieb sowieso.

Neuerscheinungen bei Ueberreuter

Die Neuerscheinungen im Ueberreuter Verlag

Ein Workshop auf Abwegen

Der zweite Teil unseres Gewinns war natürlich der Workshop mit Corina Bomann. Corina hat selbst lange Jahre mit dem Ueberreuter Verlag zusammen gearbeitet und kennt sich bestens aus in der Verlagswelt. Am Freitag will sie uns aber nicht nur Tipps mitgeben, wie wir unseren Erfolg ausbauen können, sondern auch, wie wir Welten, Charaktere und Plots erschaffen. Dabei verquatschen wir uns aber so sehr, dass wir gar nicht erst dazu kommen, die vielen Aufgaben zu erfüllen.

Beim Workshop mit Corina Bomann. (c) Ueberreuter Verlag GmbH

Stattdessen lernen wir viel über Corinas Werdegang, plaudern selber aus dem Nähkästchen und werden uns darüber klar, was wir mit unserem Gewinn jetzt alles anstellen können. Die Tore der Bücherwelt stehen uns quasi offen. Jetzt liegt es an uns, etwas daraus zu machen. Corina und der Ueberreuter Verlag haben uns aber bereits ihre Hilfe zugesichert und wir fühlen uns rundum wohl aufgehoben und motiviert. Vielleicht sogar ein klein wenig übermütig 😉

Goodies über Goodies

Aber wenn wir geglaubt hatten, das war’s bereits mit unserem Gewinn – weit gefehlt. Am Ende des Workshops bekamen wir erst mal noch unsere wahrlich schönen Urkunden in die Hand gedrückt, mit denen wir natürlich gleich eine Fotosession gegeben haben. Dann gab es noch einen Beutel vom Verlag, der so voll mit Büchern und Goodies war, dass ich ihn kaum nach Hause tragen konnte.

Ueberreuter Goodies

So viel gab es von dem Verlag, dass es kaum auf ein Foto gepasst hat.

Das absolute Highlight aber war, als wir uns auf der Wall of Fame eintragen durften. Da stehen wir nun unter all den bekannten Autoren und Illustratoren: drei Newcomer am Beginn ihrer Reise und doch schon bei den Großen. Und nicht nur das: Selbst Mobs hat seinen Ehrenplatz bekommen und wer weiß, vielleicht hüpft Mobs demnächst nicht nur über die weiße Wand bei Ueberreuter sondern bald auch durch eure Buchseiten.

Janna auf der Wall of Fame

Ich beim Verewigen auf der Wall of Fame. (c) Ueberreuter Verlag GmbH

Für den schönen Nachmittag, all die vielen Geschenke und Tipps, sowie die Hoffnungen, die ihr mir und den anderen beiden gemacht habt, möchte ich Kathleen Neumann und ihrem Team noch einmal gesondert bedanken. Es war toll bei euch und ich freu mich riesig, vielleicht bald wieder einmal vorbei zu kommen.

Gewinner des uebersinnlich Schreibwettbewerbs

Corina Bomann, ich, Jess A. Loup und Rebecca Andel vor der Wall of Fame. (c) Ueberreuter Verlag GmbH

Save

Save

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.